Kurs: „Führen in bewegten Zeiten“

Die wachsenden Seelsorgeräume wie auch die sich verändernden Strukturen und Prozesse im Bistum stellen hohe Anforderungen an die Führungskräfte und die Mitarbeiter. Eine professionelle Zusammenarbeit, wirksame Führung und ein gutes Selbstmanagement für die persönliche Balance gewinnen dabei an Relevanz.

Im drei Module umfassenden Curriculum werden die Grundlagen für professionelle Führung und für erfolgreiches Selbstmanagement gelegt. Dabei geht es um die Klärung der Führungsrolle, um nützliches Handwerkszeug für herausfordernde Gesprächs- Konflikt- und Führungssituationen sowie um erfolgreiches Stress- und Selbstmanagement. Zusätzliche Inspiration erfolgt durch die Einheit „Geistliche Führung“.

Die Inhalte und der Ablauf der Module werden an den Bedarf der Gruppe angepasst und alle Methoden an Beispielen aus der Praxis der Teilnehmer angewandt und eingeübt.

Zwischen den Modulen unterstützen Lernpartnerschaften und konkrete Transferaufgaben die Umsetzung der Impulse. Bei Bedarf kann Coaching oder Supervision in Anspruch genommen werden.

Themen der Fortbildung sind u. a.:

  • Reflexion der Führungsrolle und des eigenen Führungsstils, das Aneignen praxiserprobter Führungsinstrumente.
  • Führen von Mitarbeiter- und Dienstgesprächen sowie Konfliktgesprächen.
  • Selbstmanagement, effektive Gestaltung der eigenen Arbeitsprozesse und das Herstellen einer guten persönlichen Balance.

Adressaten sind Personen mit Leitungsaufgaben – Priester, Verwaltungsleiterinnen und Verwaltungsleiter und leitende Personen in der Diözesanverwaltung.

Die Leitung des Kurses wird seit Jahren höchst kompetent durch Herrn Matthias Blenke von hauserconsulting wahrgenommen.

Bei Bedarf erhalten Sie gern von uns weitere Informationen.

Kontakt

Thomas Stark
Referent für Personalentwicklung
Tel. 0821/3166-1515
Mobil 0171/1917924
E-Mail: thomas.stark@bistum-augsburg.de