Diözesane Organisationseinheiten wie (Haupt-)Abteilungen oder Fachbereiche sind komplexe Systeme. Sie folgen ihrer eigenen inneren Funktionslogik, spezifischen Spielregeln und Verknüpfungen. Dabei stehen Umwelt, organisatorische Strukturen und menschliches Verhalten, also die gelebte Organisationskultur, in enger Wechselwirkung und können nur gemeinsam und Schritt für Schritt verändert werden. Der Einsatz interner Berater*innen für solche Transformations-Prozesse ist für die Autorin des Standardwerks „Professionsfeld Inhouse Consulting – Praxis und Theorie der internen Organisationsberatung“ Joana Krizanits v.a. dann sinnvoll, wenn Anliegen mit Change-Impact pro-aktiv aufgegriffen werden sollen,
es um schnelle Verfügbarkeit einer Beratungsleistung (z.B. zu Beginn einer Krise),
um Lösungen für bereichsübergreifende Fragen oder darum geht, langfristig eine lernende Organisation zu werden,
auf „Geländegängigkeit“ der Berater*innen in politisch geladenen Umfeldern ankommt
oder Themen anstehen, die nachhaltig implementiert und nachgehalten werden müssen.

Die Interne diözesane Organisationsberatung hat inzwischen viele Prozesse im Bistum Augsburg erfolgreich begleitet. Als Zwischenfazit und ihr „(Dienst-)Leistungsprofil“ ist v.a. festzuhalten:

  • Interne Beratung fördert und stärkt (Haupt-)Abteilungen, Fachbereiche, Verbände usw. in der Diözese Augsburg bei der Bewältigung von Veränderungsprozessen, Krisen und anderen Herausforderungen. Dabei hilft sie, die spezifische Rolle und Entscheidungsverantwortung der Leitung einer kirchlichen Organisationseinheit zu klären und zu stärken.
  • Interne Beratung setzt systemorientierte und situationsbezogene Interventionen, stößt Problemlösungs-, Lern- und Veränderungsprozesse zielgerichtet an, begleitet und sichert diese ab. Sie organisiert, koordiniert und evaluiert Beratungsleistungen mit Feldkenntnis, systemisch, lösungsorientiert, ergebnisoffen, inhaltlich unabhängig, allparteilich und streng vertraulich.
  • Interne Beratung achtet in einer prozesshaften Beratung als Beitrag zur Entwicklung einer agilen Unternehmenskultur v.a. auf eine dynamische Balance von Steuerung und Partizipation. Sie nutzt durch eine größtmögliche Beteiligung Betroffener deren Organisationswissen, verdeutlicht Interessengegensätze und erhöht die Akzeptanz des Erarbeiteten.

„Die Organisationsberatung hat die Personalabteilung Verwaltungspersonal und Personal der Pfarrkirchenstiftungen u.a. der Diözese Augsburg über einen Zeitraum von zweieinhalb Jahren hinweg auf dem Weg einer kulturellen und strategischen Neuausrichtung begleitet.
Besonders hilfreich waren die Kenntnisse der Begleiter sowohl im Bereich der Konfliktberatung besonders jedoch bei der Organisationsberatung. Im Vergleich zu externen Dienstleistern hat die interne Organisationsberatung mich durch die Kenntnis der kirchlichen Strukturen und eine ergebnisneutrale Beratung überzeugt.
Die Berater fungierten als Anwälte des Prozesses, ohne eigene Interessen zu verfolgen. Insofern kann ich für Organisationseinheiten des Bischöflichen Ordinariats die Begleitung von Veränderungsprozesses durch die Gemeindeberatung uneingeschränkt empfehlen.“

Christoph Glas
Personalabteilung Verwaltungspersonal u. Personal der Pfarrkirchenstiftungen u.a. in der Diözese Augsburg

Kontakt:
Dr. Konrad H. Blüml
Ansprechpartner für Interne Beratung diözesaner Organisationseinheiten

Hauptabteilung I – Personal/Planung
Abteilung Personal-, Organisations- und Pastoralentwicklung
Telefon: 0821 3166-2122
E-Mail: konrad.blueml@bistum-augsburg.de

Mehr …